Ästhetische Zahnheilkunde

Bei Umfragen gaben 50% der Patienten an, dass ihnen weiße und schöne Zähne sehr wichtig sind. Oft ist, durch gewisse Gewohnheiten, wie Rauchen oder Konsum von färbenden Nahrungsmitteln, die ursprüngliche Eigenfarbe der Zähne verändert. Die Zähne wirken gelb oder grau. Auch bestimmte Erkrankungen oder Medikamente wirken sich auf die Farbe und Oberfläche Ihrer Zähne aus. Um das natürlich junge Aussehen Ihrer Zähne wieder zu erlangen, haben Sie verschiedene Möglichkeiten zur Auswahl.

Bleaching

Eine professionelle Zahnaufhellung/Bleaching funktioniert nur beim Zahnarzt vor Ort. Dabei arbeiten ausgebildete Fachkräfte mit hochwertigen Produkten und ermöglichen eine bis zu 8 Stufen hellere Zahnfarbe. Hierbei wird, durch Aufbringen einer aufhellenden Substanz auf die Zahnoberfläche und das Einwirken für eine bestimmte Zeit, die Eigenfarbe des Zahnes aufgehellt.

Eine speziell ausgebildete Assistentin deckt zuerst Ihr Zahnfleisch dicht ab und bringt den schonenden Aufheller auf die Zähne auf. Mit einer speziellen Lampe wird dieser dann aktiviert. Nach 1 bis 2 Stunden sind die Zähne schonend um 5-8 Farbstufen aufgehellt. Sie verlassen die Praxis nach einer Sitzung mit einem strahlenden Lächeln. Vor jedem Bleaching wird eine Professionelle Zahnreinigung durchgeführt.

Veneers

Sollte einmal eine extrem dunkle Farbe vorliegen, oder die Zahnoberfläche dem Patieneten in seiner Struktur (Rillen, Rauhigkeiten) nicht gefallen und somit ein Bleaching nicht ausreichend sein, kann man auf Veneers zurückgreifen. Hierbei werden die Zähne im sichtbaren Bereich, also meist die Frontzähne und die ersten kleinen Backenzähne (Prämolaren), von außen mit einer hauchdünnen Keramikschicht überzogen. Dazu wird eine 0,5 mm dicke Schicht vom Zahn abgeschliffen (äußerst Zahnsubstanz schonend). Der so geschaffene Platz dient zum Aufsetzen einer im Labor gefertigten, dünnen und in Farbe und Form perfekt gestalteten Keramikschale. Mit dieser Methode lässt sich nicht nur die Farbe ändern, sondern auch die Form der Zähne. Auch störende Zahnfehlstellungen, wie zum Beispiel kleine Lücken, können korrigiert werden, so dass Sie von dem harmonischen und ästhetischen Erbebnis begeistert sein werden.

Kunststoff-Füllungen

Auch hochwertige Kunststoff-Füllungen tragen zu einem optisch perfekten Gebiss bei. Mit den modernen Composites (Kunststoffe) steht uns eine riesige Palette an Farben zur Verfügung, die eine perfekte Angleichung der Füllung an den natürlichen Zahn ermöglichen. Außerdem sind diese, bei korrekter Verarbeitung durch bestimmte Füllstoffe, gegen die im Mund anfallenden Belastungen sehr widerstandsfähig, wie zum Beispiel hohe Kaukräfte, thermische (zum Beispiel heißer Kaffee oder kaltes Eis) und chemische Belastungen, wie Säuren aus Säften. Durch die Rekonstruktion des ursprünglichen Kauflächenreliefs, wird sowohl die Funktion, als auch das ästhetische Aussehen des Zahnes in nur einer Sitzung wieder hergestellt.

Keramik-Inlays

Liegen größere Defekte im Zahn vor, ist es nicht mehr möglich direkt im Mund Füllungen anzufertigen. Es werden nach Abdrucknahme im Labor Füllungen aus Keramik oder Gold hergestellt, die dann in einer zweiten Sitzung in den Zahn eingesetzt werden. Natürlich ist es auch möglich, diese in Farbe und Form an den natürlichen Zahn anzupassen. Wir verwenden in unserer Praxis eine sehr stabile Glaskeramik (Empress 2®), die sowohl die Optik, als auch die Stabilität betreffend, die besten Eigenschaften aufweist.

Vollkeramik-, Galvanokronen

Neben den oben beschriebenen Vorteilen (s. biologisch verträglicher Zahnersatz) von Vollkeramik- und Galvano-Kronen im Bezug auf die Bioverträglichkeit, sind diese beiden Kronenarten auch in ästhetischer Hinsicht unschlagbar. Durch dicke Keramikschichten lässt sich ein durch und durch natürlicher Zahn in verschieden aufgebauten Schichten nachahmen. Diese sind von den natürlichen Zähnen oft kaum noch zu unterscheiden und übertreffen diese sogar meist in ihren optischen Eigenschaften.

Zudem werden diese Kronen (vor allem die Galvanokronen) vom Zahnfleisch sehr gut akzeptiert, so dass hier kein dunkelroter entzündeter Zahnfleischsaum um die Krone herum entsteht. Das Zahnfleisch und der darunter liegende Knochen bleiben gesund. Die hellrosa Farbe des Zahnfleisches zeigt Ihnen sofort, dass der Zahn vom Körper angenommen wird und bewirkt einen positiven, ästhetischen und gesunden Gesamteindruck von Ihrem Gebiss. Sollte sich aber doch mal das Zahnfleisch etwas zurückziehen, entsteht nicht wie bei den herkömmlichen Metalllegierungs-Kronen ein unschöner dunkler Rand.Aus den hier aufgeführten Vorteilen der Vollkeramik- und Galvanokronen ist ihr Hauptanwendungsbereich das Frontzahngebiet. Für den anspruchsvollen Patienten sind diese aber auch im Seitenzahngebiet, zur Gesunderhaltung des gesamten Gebisses und für eine biologische Integration des angefertigten Zahnersatzes, die beste Lösung.